Angebotserstellung Spezifikationen Leistungen Über uns Team Anfahrt AGB
Startseite Über uns Firmengeschichte

Über uns


Anfrage Firmengeschichte Jobs

Impressum Kontakt

Firmengeschichte

Firmengeschichte

Anfang 80er Jahre

Herr Osswald erwarb den ersten IBM Personal-Computer Deutschlands.
Schon kurze Zeit später entwickelte er Druckertreiber, um Inkompatibilitäten zwischen dem IBM Zeichensatz und den damals herrschenden Zeichensatz-Standards anderer Druckerhersteller zu überwinden.

Mitte 80er Jahre

Erster Kontakt mit Hewlett-Packard
Herr Osswald entwickelte auf eigene Faust einen Treiber, der den Betrieb des HP Laser Jet an einem IBM-PC ermöglichte.

1987

Auftrag von HP zur Entwicklung einer neuen Version dieses Treibers.
Man einigte sich darauf, daß die neugegründete Osswald Software Development GmbH & Co. die Treiberdiskette für HP duplizieren solle. Auf diese Weise entwickelte sich das Replikationsgeschäft für Disketten.
Außerdem wurden kundenspezifische und länderspezifische Zeichensatz-kassetten, sogenannte Cartridges für Laser- und Tintenstrahldrucker entwickelt und hergestellt.

1996

Starker Anstieg der Diskettenvervielfältigung
Einstieg der Firma Osswald ins CD-Replikationsgeschäft durch den Erwerb einer DATA-DISC Starline und einer KAMMANN Siebdruckmaschine

1999

Nach einem „All Time High“ begann der Niedergang der Diskette und die Verlagerung der Geschäftstätigkeit auf die CD

2002

Umfirmierung zur Osswald GmbH & Co., da inzwischen nur noch der Geschäftsbereich Replikation existierte

2003

Einstieg in die DVD Replikation durch den Kauf einer SINGULUS Spaceline und einer KAMMANN Offsetdruckmaschine für eine hochwertige Druckqualität im Bilderdruck

2005 - 2008

Durch den Erwerb von drei SINGULUS Spaceline II wurde die DVD-Kapazität erhöht und die Produktion von der neuesten Entwicklung im optischen Datenträgerbereich - der DVD-HD - ermöglicht

Momentaner Stand

Durch weitere Expansionen und Maschineneinkäufe in den Folgejahren wurden die Produktionskapazitäten inzwischen auf täglich 180.000 CDs und 100.000 DVDs erhöht.
Um dies zu realisieren, steht ein Maschinenpark von
sechs CD- und vier DVD-Replikationsmaschinen,
zwei Sieb- und einer Offsetdruckmaschine,
sowie drei Verpackungs- und zwei Cellophaniermaschinen zur Verfügung.

Ein weiterer Ausbau der Maschinenkapazität in Richtung DVD und Blu-Ray ist in nächster Zukunft geplant.



(c) Osswald GmbH & Co. 2016 / 2017